KOLLAGEN BENEFITS

Wie wirkt Kollagen eigentlich? Was sind die Benefits für Haut, Muskeln und Gelenke?
Hier alle wichtigen Informationen für dich im Überblick.

Nährstoffwunder Kollagen


Unsere bioaktiven Kollagenpeptide enthalten hauptsächlich Kollagen Typ I und Typ III. Als reine Proteinquelle bestehen unsere Kollagenpeptide aus einer einzigartigen Kombination von Aminosäuren, die 8 von 9 Aminosäuren enthalten, die für unseren Körper essentiell sind. Im Gegensatz zu anderen Proteinen sind bioaktive Kollagenpeptide reich an Hydroxyprolin, das ein wichtiger Bestandteil für kollagene Proteine ist. Es ist auch eine ausgezeichnete Quelle für Glycin und Prolin.

 

Allzweckwaffe Kollagen


Beauty from Within

Hautfeuchtigkeit

Hautfestigkeit

Hautelastizität

 

Knochen & Gelenke

Knochenmineraldichte

weniger Gelenksteife

lindert Gelenkschmerzen &

Gelenkschwellungen

Sports nutrition

Proteinquelle

schnelle Absorption

stärkerer Sättigungseffekt

wertvolle Aminosäuren

Personal care

Skin Care

Hair Care

Nail Care

 

Beauty from Within

Hautfeuchtigkeit

Hautfestigkeit

Hautelastizität

 

Knochen & Gelenke

Knochenmineraldichte

weniger Gelenksteife

lindert Gelenkschmerzen &

Gelenkschwellungen

Sports nutrition

Proteinquelle

schnelle Absorption

stärkerer Sättigungseffekt

wertvolle Aminosäuren

Personal care

Skin Care

Hair Care

Nail Care

 

WIE KOLLAGEN DIch IM ALLTAG UNTERSTÜTZT


Beauty

Beauty from within. Collagen ist entscheidend für deine Haut, Haare und Nägel. Be yourself and glow!

Shape

Work smarter, not harder. Versorge deinen Körper mit bioaktivem Collagen, um leistungsfähiger zu werden und in Top-Form zu bleiben.

 

WELLNESS

Schönheit beginnt im Innern. Unsere Collagen Produkte liefern wertvolle Inhaltsstoffe für Ausgeglichenheit und Wohlbefinden.

care

Du hast es dir verdient! Tu deinem Körper Gutes und liefere ihm wertvolle Bausteine für dein Wohlbefinden.

Die verschiedenen Anwendungsgebiete


  • Beauty from Within
  • Knochen & Gelenke
  • Sports Nutrition
  • Personal Care

Kollagene sind besonders wichtig für die Festigkeit und Elastizität der Haut. Daher wird angenommen, dass Veränderungen in ihrer Anzahl und Struktur für die Faltenbildung, den Verlust der Hautglätte, die Hydratation und die Festigkeit verantwortlich sind. Eine plazebokontrollierte Doppelblindstudie an Frauen im Alter zwischen 35 und 55 Jahren wurde durchgeführt, um die positive Wirkung der oralen Einnahme von Kollagenpeptiden auf die mechanischen Eigenschaften der Haut sowohl vor als auch nach einer achtwöchigen Behandlungszeit zu untersuchen. Insgesamt wurden 54 Frauen nach strengen Einschlusskriterien ausgewählt und ihre Hauteigenschaften genau überwacht. Die Gruppe wurde in zwei Gruppen aufgeteilt: eine Placebo-Gruppe mit 28 Frauen und eine Kollagen-Gruppe mit 26 Frauen. Während der Studie wurden entweder 0g oder 10g Kollagenpulver einmal täglich über ein Pulvergetränk eingenommen.

 

Bessere Hautfestigkeit und Elastizität. Die tägliche Einnahme von Kollagenpeptiden führte zu Verbesserungen der biomechanischen Eigenschaften der Haut. Nach 56 Behandlungstagen zeigte die Gruppe mit der Kollagen Einnahme eine bessere Hautfestigkeit und Elastizität im Vergleich zur Placebogruppe.


Signifikante Verbesserungen der Hautbefeuchtung. Die Studie zeigte, dass die tägliche orale Einnahme von 10g Kollagenpeptiden die Hautfeuchtigkeit der Wange nach 56 Tagen signifikant verbessert. Die Ergebnisse, die mit einem Corneometer gemessen wurden, zeigten eine Erhöhung des Feuchtigkeitsniveaus um bis zu 14%. Zusätzlich zu den Messungen mit einem Corneometer ist der visuelle Effekt der Moisture Map ein klarer Beweis für die verbesserte Hautfeuchtigkeit als Folge der täglichen oralen Einnahme von Kollagenpeptiden nicht nur im Bereich der Schläfen, sondern auch am Unterarm.


Selbsteinschätzung der Freiwilligen. Während der Studie wurden von allen Freiwilligen subjektive Fragebögen beantwortet, um die kosmetischen Eigenschaften und die Wirksamkeit der getesteten Produkte zu bewerten. Die Gruppe, die mit der Einnahme von Kollagenpeptiden behandelt wurde, zeigte eine bessere Wahrnehmung der Produktwirksamkeit im Vergleich zur Placebogruppe, was die Wirksamkeit betrifft: Hautfeuchtigkeit – Festigkeit der Haut – Aussehen der Haut – Gesamtverbesserung des Zustands und des Aussehens der Haut. Diese klinische Studie hat die positiven Auswirkungen der oralen Einnahme von 10g unseren Kollagenpeptiden auf die Hautelastizität, die Festigkeit sowie die Hautfeuchtigkeit nach 56 Tagen nachgewiesen.

Kollagenpeptide für Gelenke, Sehnen und Knochen
Eine hohe Lebensqualität geht immer einher mit der Aufrechterhaltung der eigenen Mobilität. Während des gesamten Lebens ist der menschliche Körper ständig verschiedenen Anstrengungen ausgesetzt, was sich auf die unterstützenden Elemente des Körpers wie Knochen und Gelenke auswirkt. Daher können mit dem Alter eine Reihe von Skeletterkrankungen auftreten. Die häufigsten Krankheiten sind Osteoporose und Osteoarthritis.


Kollagenpeptide, ein natürlicher und innovativer Bestandteil für die Gesundheit von Knochen und Gelenken. Die Suche nach natürlicheren und komfortableren Möglichkeiten, die Aktivitäten des täglichen Lebens fortzusetzen, ist ein globaler Trend. Neben medizinischen Lösungen mit Nebenwirkungen auf die Langzeittherapie wenden sich die Verbraucher natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln zu, da diese einen größeren gesundheitlichen Nutzen bieten. Durch die enzymatische Aufspaltung des Kollagens in kleinere Peptide erhält man bioaktive Kollagenpeptide, die schnell im Blutstrom absorbiert werden und an Ort und Stelle wirken können.

Kollagen für deine Knochen & Gelenke. Eine Reihe von In-vitro- und In-vivo-Studien legen nahe, dass oral verabreichte Kollagenpeptide (10 g während 24 Wochen) günstige Auswirkungen auf den Knochenstoffwechsel haben können. Kollagenpeptide stimulieren die Osteoblastenproliferation und die Kollagengenexpression und hemmen gleichzeitig die Knochenresorption durch Osteoklasten. Die Kombination der Wirkungen führt zu einer erhöhten Mineraliendichte und physischen Stärke der Knochen. Weitere wissenschaftliche Untersuchungen deuten darauf hin, dass eine tägliche orale Einnahme von 10 g Kollagenpeptiden positive Auswirkungen auf die Gelenke haben und Schmerzen lindern, die Mobilität erhalten und Behinderungen minimieren kann. Größere Auswirkungen werden bei aktivitätsbedingten Schmerzen nach 3 bis 6 Monaten Supplementation beobachtet. In-vitro-Studien berichten über die positive Wirkung oral verabreichter Kollagenpeptide vom Typ I mit molekularen Gewichtsverteilung von 2-10 kDa auf die extrazelluläre Matrixsynthese von Kollagen, Proteoglykan und Elastin durch Chondrozyten im Knorpel. Dies führt zu einer verringerten Knorpelgewebedegeneration und letztendlich zu geringeren Schmerzen und einer erhöhten Mobilität.

Kollagenpeptide als Sporternährung
Kollagenpeptid, ein einzigartiges Protein für die Sporternährung. Proteine sind eines der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel, das an Sportler und aktive Personen vermarktet wird, da es die Leistung auf verschiedene Weise verbessern kann. Während des Trainings können Proteine Energie liefern, und spezifische Proteine wie Kollagenpeptide wirken als Schutzmittel für die Gelenke und Sehnen. Nach dem Training hilft es, Muskelgewebe zu regenerieren, geschädigte Strukturen zu reparieren, die Immunfunktion aufrechtzuerhalten und die Ermüdung zu verzögern. Wissenschaftliche Studien deuten darauf hin, dass erhöhte Serotoninspiegel Müdigkeit verursachen können. Freies Tryptophan(fTRP) ist eine Vorstufe von Serotonin und gelangt zur Bildung von Serotonin in die Gehirnzellen.

 

Ausdauer und Muskelerholung

Während eines längeren aeroben Ausdauertrainings kann Muskelglykogen abgereichert werden, und der Muskel kann seine Abhängigkeit von verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA) – Valin, Leucin, Isoleucin – als Brennstoff erhöhen, wodurch das Verhältnis von BCAA:fTRP im Plasma verringert wird. Weil BCAA und fTRP um den Eintritt ins Gehirn konkurrieren, würde ein niedriges BCAA:fTRP-Verhältnis den Eintritt von fTRP ins Gehirn erleichtern, und somit die Bildung von Serotonin. Eine BCAA-Supplementierung kann die Ermüdung des Zentralnervensystems verzögern, indem das BCAA:fTRP-Verhältnis erhöht und die Bildung von Serotonin gehemmt wird. Da das Kollagenpeptid BCAA’s enthält, während kein Tryptophan vorhanden ist, könnte es helfen, die körperliche Ermüdung zu verzögern. Diese Ergebnisse beweisen, dass die in den Kollagenpeptiden vorhandenen spezifischen Aminosäuren eine positive Wirkung auf die Muskelerholung nach dem Training haben könnten. Eine andere Studie zeigt, dass Kollagenpeptide neben anderen Vorteilen eine starke antioxidative Aktivität haben, die die Muskeln vor Schäden schützen könnte.

Kollagenpeptide zum Management deines Gewichts
Lang anhaltende Sättigung! Es ist bekannt, dass sich niedrige Kohlenhydrat- und eiweißreiche Diäten positiv auf das Körpergewicht auswirken können. Darüber hinaus können die Kombination der spezifischen Ernährung und sportliche Aktivitäten dazu beitragen, das Gewicht und die Körperfettmasse zu reduzieren. Mehrere in vivo-Experimente zeigen, dass Proteine deutlich sättigender sind als andere Makronährstoffe. Dies liegt an der Aktivierung mehrerer spezifischer neuronaler Sender, die an der Sättigung beteiligt sind.

Wissenschaftlich nachgewiesene Effekte unserer Kollagenpeptide: Eine klinische Studie, durchgeführt mit unseren Kollagenpeptiden, bewertet die Wirkung von Kasein, Soja, Molke, Alpha Lactalbumin, Kollagenpeptide und Kollagenpeptide + Tryptophan (TRP) in zwei Konzentrationen (10 und 25%) während des Frühstücks. Die Wirkung wurde gemessen durch die Energieaufnahme beim Mittagessen, das 3 Stunden nach dem Frühstück angeboten wurde. Die Studie umfasste 30 gesunde männliche und weibliche Freiwillige mit normalem Gewicht und zwischen 18 und 45 Jahre alt. Kollagepeptide und Kollagenpeptide + TRP angereichertes Frühstück verursachte einen signifikanten Anteil von ~20 niedrigere Energieaufnahme beim Mittagessen im Vergleich zu Kasein- und Sojafrühstücken bei beiden Proteinkonzentrationen. Die reduzierte Energieaufnahme von 20% war verbunden mit einer ~40%igen Reduzierung des Appetits. Es ist somit wissenschaftlich belegt, dass unsere Kollagenpeptide andere Proteine hinsichtlich eines lang anhaltenden Sättigungsgefühls bzw. verzögertem Hunger, übertreffen. Blend Republic®-Kollagenpeptide sind die ideale Proteinquelle für deine Diät zur Gewichtskontrolle.

Kollagen für die Nägel
Viele Beautys achten besonders auf gepflegte Nägel und eine schöne Optik. Im Alltagsstress leiden wir jedoch oft an rauhen Nägeln, die im schlimmsten Fall brechen oder einfach unschön aussehen. Bioaktive Kollagenpeptide können die Symptome von brüchigen Nägeln lindern und die Wachstumsrate verbessern. (23)

Kollagenpeptide für die Haut
Das Aussehen der Haut spiegelt die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden wider. Als Schutzschild ist unsere Haut jedoch ständigen Belastungen ausgesetzt. Kollagen ist besonders wichtig für die Widerstandsfähigkeit und die Festigkeit der Haut. Kollagen verbessert zudem die Elastizität, Feuchtigkeit und Festigkeit der Haut (13).

Kollagen für die Haare
Mit zunehmenden Alter werden unsere Haare oft dünner und verlieren an Spannkraft. Um dem entgegenzuwirken werden Aminosäuren benötigt, um Keratin, den Hauptbestandteil des menschlichen Haares, herzustellen. Unsere Kollagenpeptide sind reich an den relevanten Aminos zur Bildung von Keratin. Kollagen wirkt aber auch als Antioxidant und schützt die Haarwurzeln vor freien Radikalen. Das lindert Probleme wie Haarbruch. Seine antioxidative Wirkung hilft zudem bei grauen Haaren. Freie Radikale beeinträchtigen die Bildung von Melanin, dem Stoff, der deinen Haaren ihre Farbkraft verleiht. Da Kollagen die Haut zugleich stärkt und elastisch macht, beugt es zusätzlich altersbedingtem Haarausfall vor (14).

wissenschaftliche Nachweise

(1) Januar 2017 in der Zeitschrift Applied Physiology, Nutrition and Metabolism

(2) Kim, H.K., Kim, M.G. und Leem, K.H. (2013). Osteogene Aktivität von Kollagenpeptid über den ERK/MAPK-Signalweg vermittelte Steigerung der Kollagensynthese und ihre therapeutische Wirksamkeit in oste-oporotischem Knochen durch Rückstreuelektronenbildgebung und Mikroarchitektur Analyse. Molecules, Vol. 18, 15474-15489.

(3) Leem, K.H., Lee, S., Jang, A. und Kim, H.K. (2013). Gelatinehydrolysat aus Schweinehaut fördert das longitudinales Knochenwachstum bei heranwachsenden Ratten. Journal of Medicinal Food, Vol. 16, Iss. 5, 447-453.

(4) Kim, H.K., Kim, M.G. und Leem, K.H. (2014). Kollagenhydrolysate erhöhten osteogene Genexpressionen über einen MAPK-Signalweg in MG-63 humanen Osteoblasten. Food & Function, Vol. 5, Iss. 3, 573-578.

(5) JunLi Liu, Bing Zhang, ShuJun Song, Ming Ma, ShaoYan Si, YiHu Wang, BingXin Xu, Kai Feng, JiGong Wu und YanChuan Guo. (2014). Bovine collagen peptides compounds promote the proliferation and differentiation of MC3T3-E1 pre-osteoblasts, Vol.9, Iss. 6, 1-6.

(6) Adam, M., Spacek, P., Hulejova, H., Galianova, A. und Blahos, J. (1996). Postmenopausale Osteoporose. Behandlung mit Calcitonin und einer an Kollagenpeptiden reichen Diät. Casopis Lékaru Ceských, Vol. 135, Iss. 3, 74-78.

(7) Martin-Bautista, E., Martin-Matillas, M., Martin-Lagos, J.A., Miranda-Leon, M.T., Muñoz-Torres, M., Ruiz-Requena, E., Rivero, M., Quer, J., Puigdueta, I., and Campoy, C. (2011). Eine Ernährungsinterventionsstudie mit hydrolysiertem Kollagen bei präpubertären spanischen Kindern: Einfluss auf Biomarker für die Knochenmodellierung. Journal of Pediatric Endocrinology and Metabolism, Vol. 24, Iss. 3-4,147-153.

(8) Trč, T. und Bohmová, J. (2011). Wirksamkeit und Verträglichkeit von enzymatisch hydrolysiertem Kollagen (EHC) vs. Glucosaminsulfat (GS) bei der Behandlung von Kniearthrose (KOA). International Orthopaedics, Vol. 35, Iss. 3, 341-348.

(9) Benito-Ruiz, P., Camacho-Zambrano, M.M., Carrillo-Arcentales, J.N., Mestanza-Peralta, M.A., Vallejo-Flores, C.A., Vargas-López, S.V., Villacís-Tamayo, R.A. und Zurita-Gavilanes, L.A. (2009). Eine randomisierte kontrollierte Studie über die Wirksamkeit und Sicherheit einer Lebensmittelzutat, Kollagenhydrolysat, zur Verbesserung des Gelenkkomforts. International Journal of Food Sciences and Nutrition, Vol. 60, Iss. 1, 99-113.

(10) Clark, K.L., Sebastianelli, W., Flechsenhar, K.R., Aukermann, D.F., Meza, F., Millard, R.L., Deitch, J.R., Sherbondy, P.S., and Albert, A. (2008). 24-Wochen-Studie über die Verwendung von Kollagenhydrolysat als Nahrungsergänzungsmittel bei Sportlern mit aktivitätsbedingten Gelenkschmerzen. Aktuelle medizinische Research and Opinions, Vol. 24, Iss. 5, 1485-1496.

(11) Schunck, M., Schulze, C.H. und Oesser, S. (2006). Disparate Wirksamkeit von Kollagenhydrolysat und Glucosamin auf den extrazellulären Matrixmetabolismus artikulärer Chondrozyten. Osteoarthritis and Cartilage, Vol. 14, Suppl. 114, 199.

(12) SOLUGEL® klinische Studie zur Schönheit von innen

(13) SOLUGEL® klinische Studie zur Schönheit von innen

(14) Yuspa SH, Wang Q, Weinberg WC, Goodman L, Ledbetter S, Dooley T, Lichti U. Regulation of hair follicle development: an in vitro model for hair follicle invasion of dermis and associated connective tissue remodeling. J Invest Dermatol. 1993 Jul;101(1 Suppl):27S-32S. doi: 10.1111/1523-1747.ep12362567. PMID: 8326151. (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/8326151/)

(15) Yang CC, Cotsarelis G. Review of hair follicle dermal cells. J Dermatol Sci. 2010 Jan;57(1):2-11. doi: 10.1016/j.jdermsci.2009.11.005. PMID: 20022473; PMCID: PMC2818774. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2818774/)

(16) Rahmani W, Abbasi S, Hagner A, Raharjo E, Kumar R, Hotta A, Magness S, Metzger D, Biernaskie J. Hair follicle dermal stem cells regenerate the dermal sheath, repopulate the dermal papilla, and modulate hair type. Dev Cell. 2014 Dec 8;31(5):543-58. doi: 10.1016/j.devcel.2014.10.022. Epub 2014 Nov 26. PMID: 25465495. (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25465495/)

(17) Aminosäurespektrum unserer Kollagenpeptide (Verlinkung zum Bild „Aminosäuren“)

(18) Trüeb RM. The impact of oxidative stress on hair. Int J Cosmet Sci. 2015 Dec;37 Suppl 2:25-30. doi: 10.1111/ics.12286. PMID: 26574302. (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26574302/)

(19) Chi CF, Cao ZH, Wang B, Hu FY, Li ZR, Zhang B. Antioxidant and functional properties of collagen hydrolysates from Spanish mackerel skin as influenced by average molecular weight. Molecules. 2014 Jul 31;19(8):11211-30. doi: 10.3390/molecules190811211. PMID: 25090114; PMCID: PMC6271556. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6271556/)

(21) Trüeb RM. The impact of oxidative stress on hair. Int J Cosmet Sci. 2015 Dec;37 Suppl 2:25-30. doi: 10.1111/ics.12286. PMID: 26574302. (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26574302/)

(23) Oral supplementation with specific bioactive collagen peptides improves nail growth and reduces symptoms of brittle nails.
Article in Journal of Cosmetic Dermatology · August 2017 DOI: 10.1111/jocd.12393

(24) SOLUGEL® clinical satiety study

ENTDECKE JETZT UNSERE PRODUKTWELT

Wissenschaftlich bestätigt

Studien bestätigen nachweislich die Wirksamkeit der regelmäßigen Einnahme von Collagen. Nach 4-6 Wochen werden die Effekte sichtbar und messbar.

Natürlich & NACHHaltig

Alle Inhaltsstoffe unserer Produkte entstammen natürlicher Weidehaltung und sind zertifiziert. In der Herstellung verwenden wir nur die besten Zutaten.

BEAUTYROUTINE

Sich selbst Gutes tun - im hektischen Alltag oft nicht so leicht. Unsere Produkte sind leicht zuzubereiten und in den Alltag zu integrieren. Routine ist der Schlüssel.

Häufig gestellte Fragen

Warum sollte ich überhaupt Collagen nutzen?

Bioaktive Kollagenpeptide können helfen, das zu ersetzen, was durch den Alterungsprozess natürlich verloren gegangen ist. Kollagen ist der "Leim", der unseren Körper zusammenhält, sagt der Experte. Es macht etwa ein Drittel des Proteins in unserem Körper aus, wie Untersuchungen zeigen. Das Problem ist, dass dein Körper ab den Dreißigern weniger Kollagen produziert. Bioaktive Kollagenpeptide, die deiner Ernährung hinzugefügt werden, können dazu dienen, das zu ersetzen, was deinem Körper mit zunehmendem Alter zu fehlen beginnt, und dein allgemeines Wohlbefinden unterstützen.

Wie gut kann mein Körper Collagen aufnehmen?

Unsere bioaktiven Kollagenpeptide sind hydrolysiert, das heißt, das Kollagen wird aufgespalten um es für deinen Körper leichter verdaulich zu machen. Kollagenpeptide sind ein bequemerer Weg, um Protein in die Ernährung zu bekommen. Durch den Prozess der Hydrolyse können sich Kollagenpeptide auch in Wasser auflösen, was es relativ einfach macht, sie in alltäglichen Lebensmitteln (wie Wasser oder Smoothies) zu verwenden.

Hilft collagen das Hautbild zu verbessern?

Kollagen hilft, Falten zu glätten und die Elastizität der Haut zu erhöhen. Die Gesundheit der Haut ist der am besten untersuchte Vorteil der Einnahme von bioaktiven Kollagenpeptiden. In einer im Januar 2019 im Journal of Drugs in Dermatology veröffentlichten Übersichtsarbeit analysierten Forscher 11 randomisierte, placebo-kontrollierte Studien mit mehr als 800 Patienten, die bis zu 10g bioaktive Kollagenpeptide pro Tag mit dem Ziel einnahmen, das Hautbild zu verbessern.
Es zeigte sich, dass sich die Elastizität der Haut verbesserte, , mehr Feuchtigkeit gespeichert wurde, und die Dichte der Kollagenfasern in der Haut erhöhten.

Wie hilft KOllagen bei Gelenkbeschwerden?

Kollagen kann helfen, Gelenkbeschwerden zu lindern. Eine Studie, die im Januar 2017 in der Zeitschrift Applied Physiology, Nutrition and Metabolism veröffentlicht wurde, fand zum Beispiel heraus, dass Sportler mit Knieschmerzen, die 12 Wochen lang täglich 5 g Kollagenpeptide einnahmen, im Vergleich zu einer Placebogruppe weniger Gelenkschmerzen beim Training hatten. Bioaktive Kollagenpeptide können die Knorpelreparatur unter-stützen und auch eine entzündungshemmende Wirkung haben.

Welche vorteile hat Collagen für den Darm?

Bioaktive Kollagenpeptide können die Darmgesundheit fördern. Bei entzündlichen Verdauungszuständen, wie z. B. Reizdarm (IBD), gibt es eine "Darmheilungstheorie" über Kollagen. Einige Untersuchungen haben ergeben, dass der Kollagenspiegel bei Patienten mit diesen Erkrankungen vermindert ist. Durch die Einnahme von Kollagen würden Sie helfen, einen Mangel zu korrigieren. Die Forschung wurde im Mai 2017 in der Zeitschrift Alimentary Pharmacology and Therapeutics veröffentlicht

Wie wirkt collagen auf meinen Kreislauf?

Wenn du Kollagen in deinen Kaffee rührst, kann das auch gut für deine Pumpe sein. Eine kleine unkontrollierte Open-Label-Studie, die im Mai 2017 im Journal of Atherosclerosis and Thrombosis veröffentlicht wurde, untersuchte 32 Teilnehmer, die zweimal täglich ein Kollagen-Tripeptid einnahmen. Nach sechs Monaten hatten sich Marker der Atherosklerose (Ablagerungen in den Arterienwänden), einschließlich Messungen des Cholesterinspiegels und der Arteriensteifigkeit, verbessert. (Wenn Atherosklerose die Arterien betrifft, die zum Herzen führen, spricht man von koronarer Herzkrankheit, die laut Mayo Clinic die tödlichste Form der Herzkrankheit ist). Die Forscher glauben, dass das Kollagen helfen kann, die Wände der Blutgefäße zu stärken, um das Risiko einer Arterienerkrankung zu verringern.

hilft collagen meinen Knochen?

Bioaktive Kollagenpeptide können die Knochen stärken.
Die Knochenmineraldichte nimmt mit dem Alter ab,, besonders nach der Menopause. In einer randomisierten, placebokontrollierten Doppelblindstudie an 102 Frauen nach der Menopause erhöhten die Teilnehmerinnen, die ein Jahr lang Kollagenpeptide einnahmen, ihre Knochenmineraldichte im Vergleich zur Kontrollgruppe. Die Forscher postulierten, dass dies daran lag, dass das Kollagen die Knochenbildung anregte und gleichzeitig den Knochenabbau verlangsamte, so ein Artikel in der Zeitschrift Nutrients vom Januar 2018.

Was ist Unterschied Collagen Typ I und Typ II?

Es gibt verschiedene Arten von Kollagen: Kollagen Typ 1 ist vorteilhaft, wenn es um deine Haut geht, während Typ 2 potenziell hilfreicher ist, wenn es um arthritische Gelenkschmerzen geht. Gelenke bestehen aus Knorpel, der zu einem großen Teil aus Kollagen aufgebaut ist. Eine Studie, die im Juni 2016 im Eurasian Journal of Medicine veröffentlicht wurde, fand heraus, dass Patienten mit Kniearthrose, die Paracetamol zusammen mit Kollagen vom Typ 2 einnahmen, weniger Gelenkschmerzen beim Gehen hatten und eine bessere Lebensqualität als diejenigen, die nur das Medikament einnahmen.